Woher kommt der Name Gogolok?

Diesen bemerkenswerten Nachnamen habe ich von meinen Eltern erhalten. Als ich mit 18 Jahren meine Heimatstadt verließ, ebbten bis heute die Nachfragen und das Interesse am Namen Gogolok nicht ab: Woher kommt denn der Name? Ich habe mich vor Jahren dann mal auf dem Weg gemacht ins Namenforschungsinstitut der Universität Leipzig und habe nachgefragt.

Die Methoden waren denkbar einfach: Zuerst wurde ein großes Buch mit Ortsverzeichnissen aufgeschlagen. Nein, es gab keinen Ort mit dem Namen Gogolok, nur Gogolin in Polen. Da stimmt auf jeden Fall die Richtung, denn mein Vater stammt aus Schlesien. Als zweites wurde dann noch in einem Russisch-Wörterbuch nachgeschaut und die Erklärung war ganz einfach: Gogolok käme aus dem Russischen und bedeutet auf Deutsch Wildente (genauer: Schellente) und -ok ist die Verkleinerungsform. Also heiße ich „Wildentchen“ mit Nachnamen. Schön, nicht?

Noch eine Überraschung: so selten ist der Name nicht.

 

Familienstammbaum anlegen bei verwandt.de

Karten zum Namen Gogolok

Verteilung des Namens Gogolok

Woher stammt dein Name?

7 Gedanken zu “Woher kommt der Name Gogolok?

  1. Sehr interesanter Artikel, da ich auch Gogolok heisse und Gogolin wohne.
    Viele Gruesse

  2. Hallo Frau Gogolok,
    gibt’s denn viele Gogoloks in Gogolin? Danke für Ihr Interesse und viele Grüße nach Polen.

    Kristin Gogolok

  3. Hallo Frau Gogolok,
    meine Oma war auch eine geborgene Gogollok (ihre Familie hat den Namen mit Doppel-L geschrieben). Sie wurde 1917 im ehemaligen Kreis Oppeln in Oberschlesien geboren. Ich weiß, dass es dort immer noch viele Gogolloks bzw. Gogoloks gibt und viele der in Deutschland lebenden Inhaber dieses Nachnamens von dort stammen.
    Meine Oma erzählte immer, dass ihre Vorfahren ursprünglich aus Ungarn gekommen sein sollen. Es wäre sicher interessant weitere Nachforschungen anzustellen.
    Viele Grüße

  4. Liebe/r Kommentator /in,

    danke! Das ist ja eine ganz neue Spur. Auch in Deutschland gibt es in der Zwischenzeit recht viele Gogoloks. Ich werde mal dranbleiben. Vielen Dank für den Hinweis und viele Grüße,

    Kristin Gogolok

  5. Meine Mama hieß auch Gogollok und kam aus Oberschlesien.Damals hieß ihr Geburtsort Jacobsdorf,wie es heute heißt weiß ich leider nicht.Es muss im Kreis Oppeln sein.Ob es dort noch jemanden gibt,der sich an die Kinder von Klara und Paul Gogolloks Kinder erinnert, Martha,Klara,Paul,Franz die anderen Namen weiß ich nicht mehr.

  6. Hallo Angelika, der Name ist gar nicht so selten wie man denkt. Mein Vater hat in Gliwice, Oberschlesien gelebt. Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Kristin

  7. Hallo Andrea,

    habe gerade mal gegoogelt und tatsächlich auch gefunden, dass Gogolok ein ungarischer Nachname ist: spannend! Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.