Was ist das eigentlich für ein Vogel in Ihrem Logo?

Diese Frage höre ich öfter. Da ich diesen Vogel, meinen Vogel, gerade in den letzten Tagen
auf dem Parkteich wiederentdeckt habe, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um diese Frage zu beantworten.

Bisher ist es mir nur mitelmäßig gut gelungen, ein Foto zu schießen:

Die Schellente ist wieder da. Nach der Naturbeobachtung des Laien ist die Schellente
nur im zeitigen Frühjahr in unseren Breiten zu erkennen. Dann wird sie sich in nördlichere
und kältere Gebiete zurückziehen nämlich nach Sibirien.
Hier wird die ausgewachsene Wildente „gogol“ genannt und die Kleinen „gogolok“.
So wurde diese etwas andere Ente zu meinem Krafttier und findet sich in meinem Logo wieder.

Das wirklich Schöne an Schellenten ist das Geräusch, was sie machen, wenn sie losfliegen.
Es ist ein angenehmes „Schellen“. Sie machen damit auf sich aufmerksam und genau das
wollen wir von gogolok ONLINE-MARKETING auch 🙂
Dass dieses Geräusch nur die Erpel verursachen, muss uns dabei nicht weiter stören…
– genauso wenig, wenn Ihr die Ente bisher für einen Adler gehalten habt.
Die individuelle Interpretation des Logos lassen wir gern beim Betrachter.

Ein Gedanke zu “Was ist das eigentlich für ein Vogel in Ihrem Logo?

  1. Pingback: Woher kommt der Name Gogolok – Namensforschung – gogolok OM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.