Wir lieben Social Media

Riesen - ErdbeereWir sind Frauen und lieben Social Media. An einigen Ecken im Internet wurde bereits gemunkelt, dass Frauen besonders aktiv in sozialen Netzwerken sind. Warum ist das so? Ganz einfach: weil Frauen kommunizieren können und sie können “Social”.

Für alle Kreativen (egal ob Männlein oder Weiblein) bietet das Internet (“Media”) DEN  Nährboden, sich zu zeigen und sich zu vernetzen. Denn es bietet uns die Möglichkeit orts- und zeitunabhängig mit vielen Menschen gleichzeitig in Kontakt zu sein. Ein regelrechtes Paradies für die Frau und in der realen Welt einfach nicht machbar. Stellen wir uns mal eine Party vor, auf die wir 200 Menschen einladen. Alle reden gleichzeitig von dem, was ihnen am Wichtigsten ist und wie durch ein Wunder treffen sich genau die Menschen mit den gleichen Interessen. Nicht machbar! Doch: man nehme Facebook und los geht’s.

Hier können wir alle auf einmal reden, mal in Echtzeit oder zeitversetzt – wie es passt.
Und wenn einem alles zu viel wird oder  etwas uninteressant ist, dann ignoriert man das Ganze einfach. Und keiner ist sauer. Perfekt, um unser zwischenmenschliches Miteinander in Schwung zu bringen. Noch eines fördert genau dieses:
Der Facebook-Like-Button ermutigt uns, unsere Mitmenschen in einer Tour zu loben. Das spricht das sogenannte Belohnungssystem im Menschen an. Somit sorgen die Social Media Aktiven also dafür, dass es anderen gut geht und das gute Inhalte verbreitet werden. Und die Aussicht auf weitere “gefällt-mir”-Klicks lässt uns immer kreativer werden.

Je kreativer und bunter Social Media wird, desto mehr Leute gucken und machen mit bei Facebook und Co. Das ist also der unvermeidliche Erfolgskreislauf von Social Media. Bei allen Risiken, bietet es uns eine neue Welt, die gelegentlich auch auf offline überschwappt: Oder glaubt Ihr, dass die Deutsche Bahn in den Sommerferien eine kostenlose Kinderanimations- und Schminkaktion in ihren Zügen anbieten würde – ohne Facebook?

Auch witzig die Facebook-Video-Kampagne  von Sachsenquelle mit dem populären Olaf Schubert. Ein eher dröges, austauschbares und in hellblauer Flasche präsentiertes Produkt, wie Wasser wird mit einem Spaßfaktor verbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.