Aktuelle WLAN-Hot Spots in Cafés und Kneipen in Leipzig

Letzte Aktualisierung am 21.04.2016 – Auch wenn es jetzt wlan schon fast an jeder Ecke gibt, für Euch und mein Café Coaching liste ich fortlaufend alle Cafés, Kneipen und Orte mit wlan auf, die mir begegnen. Eure Tipps könnt Ihr gern in den Kommentaren hinterlassen. Ab und zu schnappe ich  mir dann den Laptop und überprüfe die Standorte.

Für den schnellen Überblick der WLAN-Cafés in Leipzig auf einer Google Maps Karte

Neu: Seit November 2015 gibt es in der Leipziger Innenstadt (vor allem an den LVB-Haltestellen) freies WLAN. Im Laufe des Jahres 2016 soll das WLAN-Netz im Innenstadtring flächendeckend kostenlos ausgebaut werden.

Bisher können die Leipziger und Gäste die Leistungsfähigkeit des Netzes auf dem Markt, Nikolaikirchhof, Augustusplatz und an den Haltestellen des City-Rings testen.

         LVZ-Artikel vom 07.04.2016

WLAN-Cafés in Leipzig:

B10 – Gehobene Bar und Café in der Beethovenstraße. Leckerer Café und unkompliziertes WLAN. Mit und ohne Passwort – hierzu muss man sich nur bei Facebook outen, dass man gerade da ist. Nette Idee!

Café Albert  – das nette Café auf der Karli im Westen mit selbstgebackenem auch veganem Kuchen bietet wegen großer Beliebtheit nur saisonal WLAN an. Sommer: ja, Winter: nein.

Café Cantona – beim leckeren Schwedeneisbecher (mit selbstgemachtem Eierlikör) erfahre ich von der freundlichen Bedienung unkompliziert das Passwort und surfe entspannt auf dem Freisitz. So macht arbeiten Spaß! Eins meiner Lieblings-Cafés.

Café Central – Neben frischem Bio-Brot und Segafredo-Kaffee gibt es auch WLAN in dem zentralen Café. Anmelden muss man sich dafür bei mycloud. Im Selbstversuch hat es bei uns leider nicht funktioniert.

Cafè 100-Wasser – Barfussgässchen | einzigartiges Café in der Nähe von Thomaskirche und co., das WLAN Passwort gibt es gegen ein Lächeln an der Theke

Café WB – in der Könneritzstraße | Internetnutzung möglich, Kuchen, Milchkaffee – klein und gemütlich – hier fand eins unserer Café Coachings statt.

Café Waldi –  auf dem Petersteinweg an der Karli|Kennwort gibts unkompliziert vom Personal, leckere wöchentlich wechselnde Mittagskarte – hier lebt sich jemand auch bei der Gestaltung, nicht nur beim Kochen des Menüs aus! Daumen nach oben!

Coffito –  In der Nähe der Uni-Bibliothek gibt es neben leckeren Snacks wie gefüllten Teigtaschen hinter dem Tresen auch das WLAN-Passwort.

Coffee Culture – in der Grimmaischen Straße, gegenüber von der Uni und beim Kaufhaus Galeria um die Ecke. Der Milchshake war nicht so lecker. WLAN unkompliziert und gute Verbindung. Ihr werdet viele Studenten mit Laptop treffen.

Druckstatt – Karl- Heine-Straße |Die Druckstatt ist ein Print-Shop-Cafe und Hotspot für Kreative. Super entspannt!

Fela – Karli | schöner Platz, lecker und  unkonventionelle Speisekarte, leider noch nicht selbst ausprobiert

Hauptbahnhof / die Promenaden am Hauptbahnhof haben kostenloses wlan – auf zwei Stunden pro Tag begrenzt, aber immerhin. Gut für Durchreisende!

Höfe am Brühl –  neben beinahe grenzenlosem Shopping ist auch grenzenloses Surfen möglich, allerdings ist das freie WLAN sehr instabil und häufig langsam

KilliWilly – Karli | ein uriges irish Pub mit wechselnder Mittagskarte und freundliches Personal, KiWi-Suchbild

La Strada – Karli | leckere Pizzeria und freies WLAN für alle

Lehmanns Fachbuchhandlung – Grimmaische Straße | neben einer großen Auswahl an Fachliteratur und Belletristik gibt es hier auch Internetzugang

Luise – Gottschedstraße | immer einen Besuch wert, nicht nur den WLAN-Zugang bekommt man unkompliziert

Maza Pita – das nette syrische Imbiss direkt an der Kö in Schleußig bietet neben leckeren gesundem Essen auch WLAN-Zugang. Mit Kinderspielecke!

McDonald’s – eine Stunde kostenloses Internet, Freischaltung via sms.

Milchbar Pinguin – Katharinenstraße | In dem leckeren Eislokal mit großem Freisitz gibt es für eine Stunde lang WLAN über MyCloud.

Mio – Beethovenstraße| Neben mediterraner Küche gibt es auch das Passwort vom Personal,  Highlight ist ein schöner Balkon hinten ins Grüne

Moritzbastei – Studentenklassiker nicht nur für Studenten, WLAN arbeitet ohne Passwort. Man muss sich über die Startseite von Kabel Deutschland einloggen (Anbieter des HotSpots), deren Seite wird automatisch aufgerufen, wenn man den Browser öffnet, Passwort: Moritzbastei

Puschkin – Karl-Liebknecht-Straße | das Puschkin ist eine freundliche Institution auf der Karli; WLAN und Passwort hier einfach, funktioniert auch draußen

Schaubühne Lindenfels – Karl-Heine-Straße | Das Café Nora Roman ist immer eine gute Wahl, WLAN-Passwort am Tresen

spizz – Markt | in dem Jazz- und Musik-Club gibt es WLAN eine Stunde kostenlos, Passwort ist an der Bar abzuholen

Sol Y Mar – Im Café mit den gemütlichen Sitzen kann man bequem über den kostenlosen Kabel-Deutschland Hot Spot surfen. Ohne Anmeldung eine halbe Stunde. Und danach kann man sich auch ein zweites Mal einwählen.

süß+salzig – sehr nettes kleines Café-Restaurant in der Merseburger Straße im Leipziger Westen. Spezialität: Flammkuchen und Aufläufe und freundliche Bedienung

Starbucks Cafés – gibt es mehrmals in Leipzig, stets sehr zentral | manchmal trubelig und etwas teuer, aber Steckdosen gibt es reichlich und auch WLAN easy ohne Passwort

Suedbrause – Wohnzimmer-Atmosphäre am Connewitzer Kreuz |  man erhält ein kostenloses Ticket für 1 h Surfen & Schlürfen. Mit Nutzernamen und Passwort. Die Südbrause zahlt bei dem Anbieter hotsplots dafür 0,50 EUR / Stunde. (2013)

Suppentempel – gute, handgemachte Suppe + Brot aus regionalen Zutaten. Die nicht ganz billige mittlere Suppe hat uns auch nicht ganz satt gemacht. Nachfolger von Holy Soup?

Telegraph – große luftige Räumlichkeit im Leipziger Zentrum (Dittrichring), Atmosphäre etwas förmlich mit weißen Tischdecken, kostenloses WLAN

Volkshaus – das bisher einzige Lokal, in dem man für WLAN was bezahlen muss. Sicheres Surfen mit individuellem Nutzernamen und Passwort über hotsplots – ab 1/2 h für 1 Euro, Guthaben kann auch später noch genutzt werden. Wir hatten Glück und haben eine halbe Stunde bezahlt und zwei bekommen. Bedienung: nett mit Volkshaus-Charme. (03.09.14)

Café-Coaching im Maitre

Café-Coaching bei Latte Macchiato und in entspannter Atmosphäre

Ein WLAN-Netz gehört für viele Lokale schon zum guten Ton. Wir brauchen es immer mal für unser SEO-Coaching.
Teilweise kostet es was, das finden wir nicht mehr zeitgemäß, angesichts der aktuellen Diskussion über freies WLAN in der Leipziger Innenstadt erst recht nicht. Aber für den Dienst zahlen die Cafés teilweise extra und auch die rechtlichen Rahmenbedingungen sind nicht ganz ohne.

Wirte können natürlich die Nutzungszeit begrenzen, damit sich niemand von 10-16 Uhr bei einem Tee oder Milchkaffee einen alternativen Arbeitsplatz einrichtet. Dazu gibt es Co-Working Spaces in der Stadt (z.B. Raumstation im Tapetenwerk oder Chaos Coworking).

Wir begrüßen jedenfalls die Dichte an WLAN-Cafés und Kneipen und hoffen, dass die Liste durch unsere und Eure Erfahrungen und Tipps noch bereichert wird.

Kostenloses Internet unter freiem Himmel:

In der Leipziger Innenstadt gibt es an drei Stellen kostenloses WLAN von Kabel Deutschland. Dies haben wir aus der LVZ, Autor Jens Rometsch, erfahren. Hier kannst du das mal antesten

  • Kupfergasse/Universitätsstraße (Nähe Academixer Keller), erfolgreich getestet am 23.07.2015, nur die Frage, wo setze ich mich da hin? Ich sitz auf den Treppenstufen der Uni, ist aber nicht jedermanns Sache 😉
  • gegenüber der Katharinenstr. 21 (zwischen Tourist-Information und Brühl)
  • Karl-Liebknecht-Str. / Hohe Str, rings um den Wendl Bäcker (persönlich überprüft im Juli 2014)
  • Burgstraße 10 (dieser konnte vom Autor nicht bestätigt werden, wenn ihr den schon mal genutzt habt, bitten wir um einen Kommentar)

Das Netzwerk heißt „Wifi 30 min free“ und funktioniert ohne Anmeldung.

Ausblick in die Zukunft:

Die Stadt plant innerhalb des Innenstadtrings ein flächendeckendes freies WLAN-Netz. Darüber werde gerade mit Partnern verhandelt laut Michael Körner und auch das haben wir aus dem LVZ-Artikel zusammengetragen.

 

16 Gedanken zu “Aktuelle WLAN-Hot Spots in Cafés und Kneipen in Leipzig

  1. Conne Island Café geht auch, öffentlicher Freifunk-Knoten. Nicht langsam. Besonders im Sommer toll. (Freisitz)

  2. Das wird morgen sofort überprüft und angeregt. Danke für den Hinweis, Martin!

  3. Ok. Das Café Grundmann haben wir wieder rausgenommen. Die arbeiten noch mit Brieftauben (Zitat). Passt auch gut zur Location.

  4. Im 100-Wasser im Barfußgäßchen 15 gibt es auch freies WLAN. Das Passwort gibt’s vom Personal. Leider funktionierte es bei meinem letzten Versuch nicht.

    Danke für die Liste! Sehr nützlich!

  5. Danke, Patrick. Das müssen wir noch mal absichern. Ich hatte mich im Dezember im Café Stein verabredet, weil wir auch davon ausgingen, dass es dort wlan gibt. Aber die Bedienung wusste leider nichts davon.

  6. Also, die Liste ist grundsätzlich ja super – leider hab ich gleich mit zwei Orten schlechte Erfahrungen heute gemacht. 1) das Cafe im Hugendubel hat Wlan (wovon die Bedienung nichts weiß), aber über Hotsplots (mind. 5€ Gutschein online käuflich) und das hat dann nicht mal funktioniert. 2) Cafe Central hat auch nur Wlan über MyCloud, also nicht gratis.

  7. Liebe Lea, danke für das Feedback. Wir werden uns mit den Betreibern in Verbindung setzen. Vielleicht haben Sie ja Interesse daran 🙂

  8. Die Höfe am Brühl haben auch WLAN – somit alle dort ansässigen Cafés und Restaurants.
    Viele Grüße

  9. „Noch Besser Leben“ am Karl-Heine Strasse. Etwas schräg, aber gibt´s Bier, Wein, Karlsbadeschnitte und, und…hmmm, Skat, Tatort, live bands, un ja, WLAN.

  10. Danke für den Tipp Noch besser leben in der West-Karli von Leipzig! Karlsbader Schnitte zum Netz ist ja auch nicht zu verachten.

  11. Also im Paunsdorf-Center gibt es auch ein kostenloses WLAN – sehr schnell und praktisch.

  12. Hi,
    das Mocca Flip in der Unistr. hat glaube ich auch WLAN, zumindest habe ich das mal gesehen, als mein Netzanbieter ausgefallen war und ich Versorgung brauchte. Eure Seite finde ich eine tolle Idee, heutzutage kann man das Netz doch immer gut gebrauchen, und manchmal sprießen die Ideen an anderen Orten besser.

    LG,
    Voy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.