Mit SEO-Tricks schnell ein besseres Google-Ranking erreichen?

SEO Ranking Chart bei Google

Verlauf eines Google-Rankings, Keyword-Monitor

Bei jedem Kundengespräch erwähne ich, dass Suchmaschinenoptimierung oft etwas Zeit braucht, um zu wirken. Das ist von Branche zu Branche  unterschiedlich. Nicht selten gelingt es auch uns mit seriöser Arbeitsweise innerhalb weniger Wochen oder Monate bei Google auf Seite eins oder Platz eins zu gelangen. Nur bei hohem Wettbewerb braucht es Geduld. In einem Kundenbeispiel brauchte es 1,5 Jahre, um bei Google mit dem Top Keyword auf Seite 1 zu kommen.

Grey Head bzw. Black-Hat-Methoden in der Suchmaschinenoptimierung

Wer keine Geduld hat, greift da auch schon mal auf SEO-Tricks zurück bzw. lässt sich von SEO-Anbietern locken, die schnelle Platzierungen versprechen. Was gibt es da so? Und was funktioniert?

Keyword-Spamming

Ihr kennt sie alle, die Websites, die kaum noch lesbar sind, weil sie mit Keywords zugestopft worden sind. Eine Methode, die zwar schon seit langem von Google offiziell „abgestraft“ wird, in der Praxis jedoch noch immer funktioniert. Schwierig sind in dem Fall Kunden, die es mit dieser Methode sehr weit geschafft haben. Es ist durchaus möglich, dass eine Umstellung auf legale Methoden einen Ranking-Verlust zur Folge hat. In meinem Kundenbeispiel durfte ich eine SEO-Schulung im Unternehmen durchführen, die Mitarbeiter qualifizieren und am Ende, blieb die Hauptstrategie im Bereich Suchmaschinenoptimierung die alte, weil der Chef sie vor Jahren eingeführt hatte und die Websie damit immer noch Erfolg hat. Das Gute meines Einsatzes: Im Fall einer Abstrafung sind alle vorbereitet. Für mich kommt diese Methoden überhaupt nicht in Frage, weil die Qualität für den Nutzer leidet und meiner Meinung nach potenzielle Kunden eher abschreckt.

AufBlasen Von content in richtung duplicate Content (cloaking)

In den vergangenen Monaten hat ein Kunde von mir zusätzlich zu meiner Dienstleistung einen SEO-Trick eingekauft. Das Prinzip: es werden viele verschiedene, sehr ähnliche Websites erstellt, die auf unterschiedliche Orte und Postleitzahlen ausgerichtet werden. Es wurden über 1.000 Website-Varianten erstellt, die auf die eigentliche Website weiterleiten. Was mache ich in so einem Fall? Ich kläre meine Kunden über die Gefahren auf und rate natürlich davon ab. In einigen Fällen trennen sich dann unsere Wege. In einem anderen Fall betreue ich den Kunden weiter, übernehme aber keinerlei Verantwortung mehr für drastische Ranking-Verluste. Ich beobachte das Projekt und die Keywords und reagiere im Fall einer sichtbaren Abstrafung. Auch in diesem Fall könnte sich der Kunde „hinters Licht geführt“ fühlen, wenn der logische Aufbau einer Website nicht nachvollziehbar ist.

Verborgener Text und verborgende Links

Selbst altbackene Methoden wie z.B. „weiße Schrift auf weißem Hintergrund“ funktionieren noch in Einzelfällen. Das habe ich mal bei einem Wettbewerber eines Kunden beobachtet. Daran sieht man, dass Google angesichts der Größe des WWW damit überfordert ist, jede Seite im Detail auf SEO-Tricks zu kontrollieren. Also kann man nach wie vor mit SEO-Tricks vielleicht ein schnelleres Google-Ranking auf Platz 1 erreichen, als ohne… – nur müssen sie dann mit der ständigen Angst leben, entdeckt zu werden und ganz aus dem Index zu fliegen.

Nachhaltige SuchmaschinenoptimierungDas ist sicherlich nichts für JEDERMANN, für uns auch nicht. Deswegen setzen wir auf eine langfristige und  nachhaltige Platzierung unserer Kunden im Internet.

Unsere SEO-Dienstleistungen

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Neu 2018: Inhouse-Schulungen: SEO, SEA & Social Media

Dieses Jahr habe ich mit den ersten Unternehmen ausprobieren dürfen, Suchmaschinenoptimierung, Google Adwords und Social Media Marketing gemeinsam im Unternehmen zu erarbeiten. Es war jedes Mal sehr effektiv, den Mitarbeitern die Online-Marketing-Maßnahmen beizubringen und  gleichzeitig am Beispiel des eigenen Unternehmens üben zu können. Neben konkreten Ergebnissen gab es auch sehr viel Spaß bei der gemeinsamen Arbeit.

Davon wünsche ich mir im Neuen Jahr mehr!

Online-Marketing-Strategie für Ihr Unternehmen

Optimale Ergebnisse durch Kooperation: Sie kennen Ihr Unternehmen am besten und ich bin die Expertin im Bereich Online-Marketing. Gemeinsam finden wir die beste Online-Marketing-Strategie für Ihr Unternehmen!

1. Workshops Online-Marketing

Brainstormen im Team für die richtigen Keywords und den richtigen Weg, sich im Internet zu platzieren. Ich biete Ihnen Inhouse-Workshops an, um gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern einen Online-Marketing-Plan zu erarbeiten und durchzuführen.
Dabei bestimmen Sie den Anteil meiner Mitarbeit. Jedes Unternehmen erhält ein individuelles Angebot abgestimmt auf die eigenen Bedürfnisse.

2. Mitarbeiter-Coaching und Optimierung der eigenen Website

Hier schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Ich bilde Ihre Mitarbeiter in den Bereichen SEO, SEA und/oder Social Media Markting aus anhand des Beispiels der eigenen Unternehmenswebsite. Als Ergebnis haben Sie das Know-How im Unternehmen und eine optimierte Website.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

 

SEO-Einführung in Unternehmen

Suchmaschinenoptimierung kann man nicht nur dem Experten überlassen

Es wäre so schön einfach: Sie buchen einen Suchmaschinenoptimierer, lassen ihn seine Arbeit machen und gelangen bei Google auf Seite eins, idealerweise auf Platz eins.

Die Vorstellung, man könne Suchmaschinenoptimierung kaufen so ähnlich wie einen Bürostuhl geht allerdings nicht auf. In diesem Fall würden Sie den Erfolg Ihres Unternehmens im Internet fast hauptsächlich den SEO-Fachleuten überlassen. Nach meiner Erfahrung funktioniert es nur sehr schlecht, wenn wenig bis keine Mitarbeit vom Kunden kommt. Suchmaschinenoptimierung ist ein wesentlich komplexerer Vorgang, als nur das banale „Ich bringe Sie bei Google nach oben“.

Am Anfang steht mit der Keywordanalyse der konsequente Kundenblick und die Ausrichtung der Website auf die Sprache der Kunden. Wenn Sie noch nicht wissen, was Ihre Kunden bei Google eingeben, wenn Sie nach Ihren Produkten suchen, kann Ihnen dabei natürlich ein Suchmaschinenoptimierer helfen.

Idealerweise in Form von Workshops. Hier kann mit mehreren Mitarbeitern zu dem Thema erst einmal gebrainstormt werden: Wie wollen wir uns platzieren im Internet? Nach meiner Erfahrung muss ich den Kunden dann immer mal wieder vor den Kopf stoßen und Schritt für Schritt eine andere  Terminologie für Ihre Produkte oder Dienstleistungen vorschlagen.

Die schönste Website nutzt wenig, wenn Sie bei Google nicht gefunden wird und nicht jedes Unternehmen hat es dabei so leicht wie Online-Shops für Bücher oder Schuhe. Manche Dienstleistung ist ein komplexes Gebilde, das aber auch an den Kunden gebracht werden muss.

Finden Sie  zusammen mit mir heraus, wie wir Ihr Angebot im Internet am besten verkaufen. Ich freue mich auf Sie!

Unzufrieden mit Ihrer SEO-Agentur – was tun?

Gehören Sie auch zu den Menschen, die unzufrieden mit der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website sind? Sie wissen nicht so genau, was getan wird, sehen aber auch noch einem Jahr Vertragslaufzeit keine zufriedenstellenden Ergebnisse?

Ich habe mehrmals im Monat Anrufe von Unternehmen, die unzufrieden mit Ihrer SEO-Agentur sind. Manche werden dankbare Kunden und manche sind leider so verärgert, dass sie nun gar keinem SEO mehr über den Weg trauen. Das ist schade. Wenn auch verständlich, weil man von außen schlecht beurteilen kann, wer sich mit Suchmaschinenoptimierung auskennt und wer es nur aufs Etikett schreibt, weil es eben dazugehört.

SEO Search Engine Optimization Internet Digital Concept

Ich möchte Ihnen kurz darstellen, wie ich arbeite: Für alle, die eine Zweitmeinung brauchen, eignet sich mein SEO-Check. Dabei analysiere ich eine Stunde Ihre Website und erkläre Ihnen in einer weiteren Stunde persönlich oder am Telefon die Ergebnisse. Ich zeige Ihnen transparent die weiteren Schritte für die Optimierung Ihrer Website auf.

Damit können Sie selbstverständlich auch zu Ihrer bisherigen Agentur gehen, alleine weiterarbeiten oder aber sich für eine Zusammenarbeit mit mir entscheiden. Ich erkläre beim SEO-Check auch immer, wie Suchmaschinenoptimierung funktioniert, damit meine Leistung so transparent wie möglich ist.

Was für mich und optimale Ergebnisse wichtig ist: Ich benötige die Mitarbeit von Ihnen. Am besten vom Chef oder ein MitarbeiterIn, der richtig Ahnung vom Unternehmen hat und voll und ganz dahintersteht. Denn Sie kennen Ihre Branche und Ihre Zielgruppe am besten und so können wir gemeinsam die wichtigsten, profitabelsten, vielleicht aber auch die seltensten Keyword-Kombinationen herausfinden. So finden wir Ihre Nische und platzieren Sie erfolgreich bei Google.

Ein paar unerfreuliche Fakten über Suchmaschinenoptimierung sollten Sie noch wissen:

  • SEO wirkt langfristig. Genaue Prognosen, wann Sie an erster Stelle oder auf der ersten Seite stehen, kann ich nicht abgeben – das hängt von Ihrer Konkurrenz ab.
  • SEO ist Fleißarbeit und loht sich in jedem Fall. Auch wenn es länger dauert mit einem Platz auf der 1. Seite ist Suchmaschinenoptimierung eine Investition in Ihr Unternehmen. In den meisten Fällen ist eine langfristige Betreuung unerlässlich.
  • Ich arbeite nur mit sogenannten „white hat“ (also erlaubten) Methoden und kenne mich mit Tricksereien nicht aus. Mein Bauchgefühl hat dabei in den letzten 10 Jahren immer funktioniert, so dass meine Kunden keine Google-Strafen erhalten haben.

Ich weiß aus eigener Erfahrung wie große Agenturen arbeiten und ich habe aus dem, was mich als Mitarbeiterin unzufrieden gemacht hat, gelernt und setze in meinem eigenen Businnes mehr auf Qualität als Quantität, denn es macht einfach mehr Spaß, mit zufriedenen und engagierten Kunden zu arbeiten.

Google Adwords und SEO – Veränderungen im März 2016

Was fällt Ihnen auf, wenn Sie sich folgende Ansicht von Google anschauen?

Google Adwords Anzeigen verschwinden vom rechten Rand

Google Adwords Anzeigen verschwinden vom rechten Rand

Anstelle der Google-Adwords-Anzeigenleiste im rechten Randbereich, gibt es viel weiße Fläche. Tatsächlich hat sich Google dazu entschlossen, Adwords Anzeigen nur noch oberhalb der organischen Suchergebnisse zu platzieren. Das ist meiner Meinung nach kein Schritt in die richtige Richtung:

  • Nutzerfreundlichkeit: Besucher, die Werbung und organische Ergebnisse unterscheiden, müssen sich erst eine ganze Weile durch Werbung scrollen, bevor sie an relevante Ergebnisse kommen
  • Verknappung: Der Platz für Anzeigen auf der 1. Seite wird verknappt und möglicherweise werden die Keywords dann teurer
  • Mögliche Verschiebung der Werbestrategie: Voraussichtlich wird Google Adwords dadurch eine unverzichtbare Online-Marketing Kampagne, da der Wettbewerber sich mit Anzeigen weit über die organisch verdienten Platzierungen stellen kann
  • SEO und Google Adwords gehören zusammen: für mich als Dienstleister ist es die beste Strategie, beides anzubieten, damit der Kunde Erfolg mit seiner Website hat

Kollegen meinen zwar, wir profitieren davon, dass es insgesamt jetzt weniger Anzeigen zu sehen gibt bei Google. Das ist wahr und dennoch glaube ich, dass man die Anzeigen am rechten Rand besser ausblenden konnte und der Nutzer nun an der Werbe-Maschine Google gar nicht mehr vorbeikommt und irgendwann keine Lust mehr hat, Google zu benutzen.. ist das die Chance für die anderen Suchmaschinen? Naja, das glaube ich nun auch nicht. Bin gespannt auf die Entwicklung und Eure Meinung dazu!